Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwandern empfohlene Tour

Winterwanderweg Panoramarunde - Geba - Rhön

Winterwandern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhön GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hohe Geba im Winter
    Hohe Geba im Winter
    Foto: Christoph Friedrich, Gemeinde Rhönblick
m 740 720 700 680 660 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

Auf dem annähernd baumfreien Plateau des Gebabergs wird schnell offensichtlich, warum der Rundweg den Namen Panoramarunde erhalten hat.

leicht
Strecke 3,7 km
1:00 h
67 hm
67 hm
746 hm
679 hm

Ausgehend vom Wanderparkplatz Neidhardskopf führt die kurze Runde auf den Gipfel des Gebabergs. Dabei kann man wundervolle Ausblicke auf die umliegende Region genießen. Im Bergstübchen kann anschließend eingekehrt werden.

Profilbild von Rolf Köhler
Autor
Rolf Köhler 
Aktualisierung: 30.01.2023
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
746 m
Tiefster Punkt
679 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die touristischen Wege der Rhön werden meistens auch von anderen Aktiven genutzt (Wanderern, Mountainbikern, Radfahrer, Spaziergängern, Reitern, Langläufer, etc.).

Wir bitten alle aktiven Natursportler aufeinander Rücksicht zu nehmen. Gleiches gilt natürlich auch für die Natur - diese ist schützenswert. In der Rhön soll deshalb nur auf dafür ausgewiesenen Wegen und Flächen Natursport bei Tageslicht betrieben werden.

Weitere Infos und Links

Start

Wanderparkplatz Neidhardskopf, Geba (745 m)
Koordinaten:
DD
50.589529, 10.270476
GMS
50°35'22.3"N 10°16'13.7"E
UTM
32U 589931 5604951
w3w 
///bilanz.ersetzten.eier

Ziel

Wanderparkplatz Neidhardskopf, Geba

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Buslinie der MBB Meininger Busbetriebe GmbH erreicht den Ort Geba von Montag bis Freitag.  Geba liegt leich unterhalb des Gebaplateaus. Der Weg von der Bushaltestelle bis zum Einstieg in die Loipe ist zu Fuß zu bewältigen.

  • Linie 409: Meiningen - Stepfershausen - Geba - Kaltennordheim - Reichenhausen - Birx (Mo-Fr)

Bitte informiert euch vor der Anreise bei dem Anbieter der Bus-Dienstleister, ob die Skier mit in den Bus genommen werden dürfen.

Anfahrt

Das Gebaplateau kann mit dem Pkw angefahren werden. Dazu verlasst ihr die A71 an der Ausfahrt 21 Meiningen-Nord und fahrt weiter auf der B19 bis Walldorf. Nun fährt man weiter nach Stepfershausen, welches über Herpf oder Rippershausen zu erreichen ist. Von Stepfershausen erreicht man über Träbes den Ort Geba. Von dort aus ist man in ca. 1 Kilometer am Wanderparkplatz Neidhardskopf.

Parken

Wanderparkplatz Neidhardskopf, 98617 Rhönblick-Geba | GoogleMaps

 

Weitere Einsstiegsmöglichkeiten:

Parkplatz Geba, Parkplatz Hohe Geba und beschränkt (je nach Schneeverhälnissen) Parkplatz Julius-Greif-Gedenkstein

Koordinaten

DD
50.589529, 10.270476
GMS
50°35'22.3"N 10°16'13.7"E
UTM
32U 589931 5604951
w3w 
///bilanz.ersetzten.eier
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

  • Festes Schuhwerk
  • Warme Kleidung
  • Sonnenschutz
  • Erste-Hilfe-Set
  • GPS-Navigationsgerät oder Karte
  • Ausreichend Getränkereserven und Proviant
  • Kamera, um die wunderschönen Ausblicke festzuhalten

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,7 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
67 hm
Abstieg
67 hm
Höchster Punkt
746 hm
Tiefster Punkt
679 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.