Community
Sprache auswählen
  • Ein Tag in der Rhön
    Ein Tag in der Rhön Video: Rhön GmbH

Das Tourenportal der Rhön 

„Das Land der offenen Fernen“ – ein Versprechen, das die Rhön jederzeit einhält. Denn immer wieder werdet ihr auf euren Touren von unglaublichen Weitblicken überrascht. Selbst die größten Erhebungen sind gut erreichbar: Die Wasserkuppe, mit 950 Metern der höchste Berg der Rhön, der Kreuzberg, die Hohe Geba – sie alle bieten euch unvergessliche Ausblicke.

Lasst euch hier von unseren Vorschlägen inspirieren und findet euer nächstes Ausflugsziel!

In der Rhön unterwegs
Panorama vom Kreuzberg
Foto: Wolfang Fallier, Rhön GmbH

In der Rhön unterwegs

Die sanften Hügel laden zum Verweilen ein: Beobachtet die farbenprächtige Welt, die sich vor euch erstreckt oder den Himmel über euch und genießt die frische Luft – das sind Momente, die das Leben lebenswert machen.

Nur ein paar Minuten weiter kann sich die Szenerie schon wieder komplett ändern. Ihr taucht ein in urwüchsige Wälder, entdeckt glasklare Gebirgsseen und schaurig-schöne Hochmoorlandschaften voller geheimnisvollen Geschichten. Ihr durchstreift mittelalterlich geprägte Städtchen, blickt von Weinbergen auf gewundene Flusstäler, genießt den Duft von Blütenwiesen und Obsthainen. Die Rhön ist wie ein Wunderland, dass immer wieder anders aussieht.

Entdeckt auch ihr Wanderwege durch uralte Wälder, Mountainbike-Touren auf die Basaltgipfel und Loipen durch verschneite Landschnitte wenn ihr gemeinsam in der Rhön unterwegs seid.

Aktuelle Wegsperrungen und ihre Umleitungen

Aktivitäten in der Natur bringen ihre eigenen Herausforderungen und Gefahren mit sich. Durch Windbruchgefahr, Waldbauarbeiten oder andere Ursachen kann es notwendig werden, Wanderwege zu sperren und, wenn möglich, eine Umleitung auszuschildern. 

Hier finden Sie die aktuellen Meldungen:

  • Umleitung auf dem HOCHRHÖNER, der Extratour Guckaisee und dem Rhön-Rennsteig-Weg: Zwischen dem Roten Moor und der Fuldquelle werden vom 26. Oktober 2021 für ca. 2 Wochen Baumfällarbeiten durchgeführt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Weitere Informationen auf der Internetseite der Stadt Gersfeld.
  • Mountainbike Rundwege 1, 2, 3 - südlich des Basaltwerks: Wegen wichtiger Forstarbeiten müssen in den „Schwarzen Bergen“ ab dem 14. Oktober für zwei Wochen die Mountainbike-Rundstrecken 1, 2 und 3 in einem Bereich südlich des ehem. Basaltwerks gesperrt und umgeleitet werden. Die Umleitungen der MTB-Strecken sind durch gelbe Schilder markiert.
    • Die erste Umleitung betrifft die Strecken 1 und 3. Die beiden Strecken werden auf halber Strecke zwischen „Würzburger Haus“ und „Basaltwerk“ auf einen Forstweg geleitet, der zum Parkplatz „Eisernes Kreuz“ am Basaltwerk führt. Ab dort führt die MTB-Strecke 1 auf ihrer ursprünglichen Trasse weiter zur „Kissinger Hütte“.
    • Ab dem Parkplatz „Eisernes Kreuz“ am Basaltwerk werden die MTB-Touren 2 & 3 auf der Kreisstraße KG45 ca. 1300 m talwärts in Richtung Oberbach geführt, wo die Strecke nach links von der Straße abbiegt. Nach rund 500 m ist die ursprüngliche MTB-Strecke wieder erreicht.
  • Wanderwege Schwarze Berge (Würzburger Haus, Basaltwerk, Eisernes Kreuz): Vom 14. Oktober sind für zwei Wochen auch die Wanderwege in den Schwarzen Bergen gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Weitere Details im Beitrag zu den Mountainbike Rundwegen 1,2,3 (siehe oben).
  • 6. November - Gebiet Stirnberg 
  • 9. November - Gebiet Hohlstein bei Liebhards
  • 11. November - Gebiet Heidelstein
  • 20. November - Gebiet Schwarzes Kreuz / Sandberg bei Schwarzbach
  • 26. November - Gebiet Waldberg bei Langenbieber
  • 27. November - Gebiet Kugelberg bei Hofbieber
  • 8. Januar 2022 - Gebiet Armenhof bei Margaretenhaun
  • 15. Januar 2022 - Gebiet Schwarzes Kreuz / Sandberg bei Schwarzbach

 

Für Jeden etwas dabei - Die Extratouren

Zu abwechslungsreichen Tagesausflügen laden die Extratouren ein: Das sind sorgfältig ausgewählte Rundwanderwege, die an Parkplätzen starten. Ihre Längen liegen zwischen sieben und gut zwanzig Kilometern, und alle bringen euch spannende Themenbereiche oder eindrucksvolle Naturschauspiele näher. Zahlreiche der Rhöner Extratouren sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. So wird der Ausflug in unser Mittelgebirge zu einem nachhaltigen Erlebnis, welches im Gedächtnis bleibt.

Unterwegs mit Fahrrad und Mountainbike

Die Rhön ist auch für Touren mit dem Fahrrad, E-Bike und Mountainbike bestens geeignet. Die abwechslungsreiche Landschaft zieht an euch vorüber, während ihr über asphaltierte Radwege, entlang von malerischen Flusstälern oder auf atemberaubenden Trails fahrt. Wenn ihr die ganze Vielfalt der Rhön erleben wollt, empfehlen wir euch den Rhön-Radweg, der über 180 Kilometer mitten durch das Biosphärenreservat führt und die Einmaligkeit des Gebirges offenbart. Aber auch kürzere Strecken bieten euch faszinierende Perspektiven. Wie wäre es mit einer Tour auf einem MTB-Rundwegen über die Gipfel mit anschließender Einkehr in einer der Rhöner Wanderhütten?

Die neuen Mountainbike Rundwege stellen wir euch hier vor:

Wanderhütten gibt es nicht nur im Hochgebirge

Dermbacher Hütte auf dem Gläserberg
Dermbacher Hütte auf dem Gläserberg
Foto: Wolfgang Fallier, CC0, Rhön GmbH

Auf den Bergen und im Tal, mit Übernachtung, Bewirtschaftung oder als Rastpunkt – die Wanderhütten der Rhön locken schon seit Jahrzehnten die Besucher in das UNESCO Biosphärenreservat. Wenn auch ihr herausfinden wollt, warum so viele Besucher von den Hütten begeistert sind, könnt ihr euch hier einen kleinen Vorgeschmack holen:

Wanderhütten in der Rhön

Kontakt zur Rhön GmbH

Habt Ihr Fragen, Anregungen oder Beschwerden? - Euer direkter Weg zu uns ist hier:

 

Rhön GmbH – Gesellschaft für Tourismus & Markenmanagement

Rhönstraße 97

97772 Wildflecken-Oberbach

Telefon: 0800 9719771

E-Mail: info@rhoen.de

Internet: www.rhoen.de

 

Gefördert durch die Europäische Union und den Freistaat Thüringen mit EFRE-Mitteln

Wir danken der Europäischen Union und dem Freistaat Thüringen für die Unterstützung in der Erstellung des Tourenportals Rhön. Die Realisierung wurde durch die zur Verfügung gestellten EFRE-Mittel ermöglicht. 

Im Rahmen des Förderprojektes "Gemeinsam aktiv unterwegs - am Besten in der Thüringer Rhön" verfolgte die Rhön GmbH das Ziel, dass Wanderwegeangebot der Rhön, speziell das von Thüringen, durch gute Texte und Bilder aufzuwerten und digital zu veröffentlichen. 

Die Ziele innerhalb des Projektes waren und sind:

  • die Präsentation der Thüringer Rhön als Aktivtourismusregion,
  • die Erhöhung der "Begehrlichkeit" und eine Profilschärfung der Destination Rhön,
  • eine Steigerung der Besucherzahlen und der damit einhergehenden Wertschöpfung,
  • die Abkehr vom "Beliebigkeits-Marketing", und
  • das Herstellen von Nachhaltigkeit für neu angelegte touristische Infrastrukturen.

Umgesetzt wurde das Projekt durch die Produktion von Text- und Bildmaterial für 30 in dem Projekt behandelte Wanderwege der Thüringer Rhön. Dieses Material wird in dem Tourenportal der Rhön verwendet. Das Erstellen dieses Tourenportals ist eine weitere durchgeführte Maßnahme innerhalb dieses Förderprojekts.

Wir danken allen Partnern, die sich während des Projektes beteiligt haben und freuen uns auf all jene, die wir noch für eine Partnerschaft gewinnen werden.